Herzlich Willkommen auf der Website der
Nephrologie des Universitätsklinikums Bonn

Unsere Aufgabe

Die Aufgaben der Nephrologie des Universitätsklinikums Bonn sind Diagnostik und Versorgung von Menschen mit Nierenerkrankungen, die Nierenersatztherapie bei Nierenversagen und die Betreuung vor, während und nach einer Nierentransplantation. Universitäre Lehre und Forschung auf diesem Gebiet sind unsere Aufgabe.
Unsere klinische Arbeit findet vor allem auf zwei Bettenstationen, der Dialysestation und mehreren Spezialambulanzen statt.

Hier versorgen wir Patientinnen und Patienten mit allen Nieren- und Hochdruckerkrankungen. Dazu gehört die Diagnostik und Therapie primärer Nierenerkrankungen wie Glomerulonephritiden, tubulären Nierenerkrankungen, und Nierenschäden bei Hypertonus, Diabetes und Systemerkrankungen mit Nierenbeteiligung wie zum Beispiel den Systemischen Lupus Erythematodes und die ANCA-assoziierten Vaskulitiden. Die Lipidsprechstunde ist ein weiterer ambulanter Schwerpunkt.

Wir bieten sämtliche apparative Nierenersatzverfahren, und die Nierentransplantation an. Dies umfasst die Hämodialyse („Blutwäsche“), die Peritonealdialyse (Bauchfelldialyse) in Form von CAPD, CCPD und IPD) über die KfH-Ambulanz.

Im Bereich der Nierentransplantation bieten wir alle Schritte inklusive Transplantationsvorbereitung und Nachsorge an. Dazu gehört auch die Lebendspende-Nierentransplantation inklusive blutgruppenüberschreitender Transplantation (AB0 – inkompatible Transplantation), die kombinierte Pankreas-Nieren-Transplantation (für Patient*innen mit Typ I Diabetes mellitus) sowie in Spezialfällen eine simultane Leber-, Nierentransplantation.

Das Zentrum für Nephrologie, Dialyse, Transplantationen, Bauchfelldialyse, Fettstoffwechsel, Lipidambulanz, Studienambulanz in Bonn

Aktuelles

Unimedizin für Sie

Am 18. August 2022 um 18:00 präsentieren im Rahmen der Reihe „Unimedizin für Sie“ am Universitätsklinikum Bonn Prof. v.Vietinghoff aus der Nephrologie und Prof. Fechner aus der Urologie das Thema […]

Chronisches Nierenversagen: „Eine Dialyse ist nie das einzige Mittel“

ÜBERLEBEN OHNE BLUTWÄSCHE? Chronisches Nierenversagen: „Eine Dialyse ist nie das einzige Mittel“ Nicht jeder schwer Nierenkranke, dessen Filterorgan versagt, möchte eine Dialyse. Wann eventuell darauf verzichtet werden kann, erklärt eine [...]

Renal medullary osmolytes NaCl and urea differentially modulate human tubular cell cytokine expression and monocyte recruitment

Aus der Nephrologie am Universitätsklinikum Bonn wurden neue Forschungsergebnisse zur Entzündungsregulation in der Niere veröffentlicht. Die Arbeit zeigt, dass die Salzkonzentration im Nierenmark reguliert, wie entzündliche Botenstoffe gebildet werden. Renal [...]

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne!