Unsere Leistungen

Nephrologische Ambulanz

Wir behandeln Patient*innen mit allen Formen akuter und chronischer Nierenerkrankungen und Hochdruckerkrankungen. Dazu gehört die Diagnostik und Therapie primärer Nierenerkrankungen wie Glomerulonephritiden, tubulären Nierenerkrankungen und Nierenschäden bei Hypertonus, Diabetes mellitus und Systemerkrankungen mit Nierenbeteiligung wie zum Beispiel den Systemischen Lupus Erythematodes und die ANCA-assoziierten Vaskulitiden. Auch Harnsteinleiden und Erkrankungen, die mit Störungen des Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basen-Haushaltes einhergehen, werden von uns betreut.

 

Unsere Sprechstunde
Montag bis Freitag von 8°° – 16°° Uhr nach Vereinbarung

Kontakt
Dialyse-Anbau, Gebäude 27, EG
Tamara Hoitz
Tel.: +049 (0) 228 287 -16334
Fax: +049 (0) 228 287 -14956

Das Zentrum für Nierenerkrankungen, Nephrologie, Dialyse, Transplantationen, Bauchfelldialyse, Fettstoffwechsel, Lipidambulanz, Studienambulanz in Bonn

Station Nasse

Station von Haller

Nephrologische Schwerpunktstation Nasse/Haller

Die Stationen Nasse und von Haller sind nephrologische Schwerpunktstationen mit insgesamt 29 Betten. Unsere Patient*innen werden von vier Assistenzärzten und zwei Oberärzten betreut.
Das Spektrum der hier behandelten Nierenerkrankungen umfasst alle nephrologischen Krankheitsbilder. Wenn ein schweres Nierenversagen vorliegt, leiten wir eine auf den Patient*innen abgestimmte Nierenersatztherapie ein. Wir trainieren auch Patient*innen, die sich für eine Bauchfelldialyse entschieden haben.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung vor und nach Nieren- und Nieren-/Bauspeicheldrüsentransplantation. Es werden alle Untersuchungen vor einer geplanten Transplantation durchgeführt.

 

Kontakt
Medizinische Klinik und Poliklinik I
Gebäude 26, 1. OG
PD Dr. Lutz
Schwesternzimmer: +49 (0) 228 287 -15331
Arztzimmer: +49 (0) 228 287 -15806
Fax: +49 (0) 228 287 -14744

Dialyse

Wir versorgen stationäre und teilstationäre Patient*innen mit Hämodialysebehandlungen. Stationär aufgenommene Patient*innen, die bereits Dialysepatienten sind werden nach Anmeldung eines Konsils der jeweiligen Abteilung auch während ihres Aufenthaltes durch uns weiter dialysiert.

Bei Patient*innen, die im Rahmen des stationären Aufenthalts ein schweres akutes oder akut-auf-chronisches Nierenversagen mit erstmaliger Dialysepflichtigkeit entwickeln, stellt unsere Abteilung die Dialyseindikation, versorgt den Patient*in mit einem entsprechenden Dialysezugang und prüft die Möglichkeit eines Dialyseauslassversuchs oder Notwendigkeit langfristiger Dialyseversorgung.

Für teilstationäre Patient*innen organisieren wir die regelmäßigen Dialysebehandlungen, sowie Vorsorgeuntersuchungen und stehen in engem Kontakt mit unserem Transplantationsbüro, wenn der Wunsch nach Organtransplantation besteht.

 

Kontakt

Leitende Pflegekraft:
Herr Wegener, Frau Storton, Frau Herzel

Pflegestützpunkt:
Tel.: +49 (0) 228 287 -16133 oder -15285
Fax: +49 (0) 228 287 -14326

Stationszimmer:
Frau Karin Müller
Tel.: +49 (0) 228 287 -15277

Das Zentrum für Nierenerkrankungen, Nephrologie, Dialyse, Transplantationen, Bauchfelldialyse, Fettstoffwechsel, Lipidambulanz, Studienambulanz in Bonn
Das Zentrum für Nierenerkrankungen, Nephrologie, Dialyse, Transplantationen, Bauchfelldialyse, Fettstoffwechsel, Lipidambulanz, Studienambulanz in Bonn
Das Zentrum für Nephrologie, Dialyse, Transplantationen, Bauchfelldialyse, Fettstoffwechsel, Lipidambulanz, Studienambulanz in Bonn

Transplantationsbüro

Über unser Transplantationsbüro erfolgt die  Evaluation zur Transplantationsfähigkeit und Meldung bei Eurotransplant, sowie Wartelistenpflege.

Wenn sich ein/e Patient*innen für die Aufnahme auf die Transplantatinswarteliste interessiert, führen wir zunächst ein Aufklärungsgespräch durch und veranlassen die notwendigen Untersuchungen. Als Serviceleistung bieten wir die vorbereitenden Untersuchungen, wenn gewünscht am UKB an. Diese können aber auch heimatnah durchgeführt werden. Die Betreuung erfolgt immer in enger Zusammenarbeit mit den Dialyseärzten und niedergelassenen Nephrologen. Bei schwerwiegenden Problemen ist eine stationäre Aufnahme der Patient*innen in unsere Klinik jederzeit möglich.

Sollten eine Organspende durch einen Angehörigen in Frage kommen, findet auch mit dem potentiellen Spender der Niere ein Aufklärungsgespräch statt. Auch dieser muss dann zunächst umfangreich untersucht werden, ob er sich als Spender qualifiziert.

 

Kontakt
Dialyse-Anbau, EG
Frau Schmitt
Tel.: +049 (0) 228 287 -19564
Fax: +049 (0) 228 287 -19566


Transplantationsnachsorge

In der Transplantationsambulanz werden Patient*innen nach erfolgreicher Nierentransplantation betreut. Auch Patienten, die simultan Nieren-Pankreas- oder Nieren-Leber transplantiert wurden gehören zu unserem Klientel. Hier arbeiten wir interdisziplinär eng mit unseren Kollegen der Gastroenterologie und Viszeralchirurgie zusammen.

 

Unsere Sprechstunde
Montag bis Freitag von 7°° – 15°° Uhr nach Vereinbarung

Kontakt
Dialyse-Anbau, Gebäude 27, EG
Monika Seitz
Andrea Vetter
Tel.: +049 (0) 228 287 -14993 / -14951
Fax: +049 (0) 228 287 -14952

Peritonealdialyse (Bauchfelldialyse) Ambulanz (KfH)

In der KfH-Ambulanz erfolgt die medizinische Betreuung und Beratung der CAPD – Patient*innen.
Die Peritonealdialyse (Bauchfelldialyse) ist ein der Hämodialyse gleichwertiges Verfahren der Nierenersatztherapie. Die Schulung der Patient*innen führen wir auf der Station Nasse zu Beginn der Therapie durch.

 

Unsere Sprechstunde
Montag bis Freitag von 8°° – 16°° Uhr

Kontakt
Annelie Herrmann
Dialyse-Anbau, EG, Raum E28 und E30
Tel.: +49 (0) 228 287 -16277
Fax: +49 (0) 228 287 -15506

Fettstoffwechsel / Lipidambulanz

In unserer Abteilung betreuen wir Patienten mit Fettstoffwechselstörungen, die uns vom Hausarzt oder Fachärzten zugewiesen werden.

 

Unsere Sprechstunden
Montags – Freitag: 08:30-13.00 Uhr

Terminvereinbarung telefonisch bei Frau Adams
Montags – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr
lipidambulanz@ukbonn.de

Tel.: +49 (0) 228 287 -13627
Fax: +49 (0) 228 287 -13630

Ansprechpartner
Dr. Andrea Huppertz, M. Sc.
Prof. Dr. Heike Zeitler

Studienambulanz

Kontakt
Dialyse-Anbau, EG
Frau Schmitt
Tel.: +049 (0) 228 287 -19564
Fax: +049 (0) 228 287 -19566

Durch die enge Zusammenarbeit in der Medizinischen Klinik und Poliklinik I, im gesamten Universitätsklinikum Bonn und in Kooperation mit niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen und anderen stationären Einrichtungen ist es unser Ziel, eine umfassende Diagnostik und Behandlung zu ermöglichen und zu koordinieren.